.

Manuelle Behandlungen plus

Schwangerschafts- & postpartum Behandlungen plus Rebozo Cerrada Ritual

Oft hören die Frauen vom Gyni „das ist normal, da kann man halt nichts machen“. Besonders bei Rückenschmerzen. Das ist schade, denn viele Beschwerden in der Schwangerschaft und nach der Geburt haben etwas mit Biomechanik oder dem neuro-hormonellen System zu tun und es kann durch gezielte manuelle Behandlung Linderung gebracht werden.

Sie haben Beschwerden  oder Sie möchten sich einfach Mal etwas Gutes tun? Buchen Sie sich einen Termin 🙂

 

Schwangerschaft sollte eigentlich eine schöne Zeit sein!
Klar, im ersten Trimester zeigt sich eine gewisse Müdigkeit, da der Körper dabei ist, ein Kind entstehen zu lassen. Und im letzten Trimester wird es vielleicht etwas beschwerlich. Aber: Schmerzen in der Schwangerschaft sind nicht normal! Naja, vielleicht normal im Sinn von häufig, aber nicht im Sinn von physiologisch. Der Körper versucht zu sagen “ etwas ist nicht optimal, da gibt es etwas das Aufmerksamkeit braucht“.

 

Ich arbeite je nach Beschwerdebild an der Biomechanik und der Regulierung des vegetativen Nervensystems sowie der Hormonausschüttung.
Die verschiedenen manuellen Techniken ergänze ich individuell mit hochwertigen ätherischen Ölen, der Anlage eines Kinesio-Tapes (taping) und Hörschall. Wenn angezeigt instruiere ich Sie gerne in Übungen, welche Sie zu Hause machen können, um die Ursache des Problems anzugehen.

 

—   SCHWANGERSCHAFT   —

  • geburtschaft® Schwangerschafts-Wellnessbehandlung
    Eine Wohltat für Mama und das Ungeborene und zugleich Prophylaxe für neuro-hormonell bedingte Schwangerschaftsprobleme ist!
    Klicken Sie hier um mehr zu erfahren!
    1 Stunde pro Behandlung. Idealerweise 2-4x im Monat, ab Frühschwangerschaft.

 

  •  Behandlung bei Schwangerschaftsbeschwerden 
    • Starke Übelkeit und oder Schwäche
    • Kreuzschmerzen / „Ischias“
    • Symphysenschmerzen
    • Hüftschmerzen
    • Leistenschmerzen
    • Rippenschmerzen
    • Schmerzen tief innen im Vaginalbereich

    Behandlungsdauer: 1.5h pro Behandlung.

 

  • Behandlung bei vorzeitigen Wehen / verkürztem Gebärmutterhals
    Behandlungsdauer: Nach Bedarf, 1 wöchentlich 1h oder 1.5h.

 

  • Regulierende Behandlung bei Schwangerschaftsproblemen
    Bei erhöhtem Blutzucker (Schwangerschaftsdiabetes), erhöhtem Blutdruck und fetaler Wachstumsretardierung, vorzeitigen Wehen.
    Behandlungsdauer: Nach Bedarf, 1x in der Woche 1h oder 1.5h.

 

  •  Behandlung bei Fehllagen und Sterngucker
    • Beckenendlage / Steisslage
    • Querlage
    • Sterngucker

    Behandlungsdauer: 1.5h pro Behandlung.

 

  • geburtschaft® geburtserleichternde Behandlung
    Für eine leichtere und schnellere Geburt!
    Klicken Sie hier um mehr zu erfahren!
    1x in der 28.-32. Schwangerschaftswoche.
    Ab 37. Schwangerschaftswoche bis zur Geburt 1x wöchentlich. 1,5h pro Behandlung.

 

  • bei Geburts-Terminüberschreitung
    sowie bei ermüdenden Vorwehen (stop&go Wehen)

    Zur Förderung der Geburtsmechanismen.
    Behandlungsdauer: Ab errechneten Geburtstermin, ca.1.5h pro Behandlung.

 

  •  bei vorzeitigem Blasensprung
    Behandlungsdauer: ca. 1.5h. Hausbesuch / Spitalbesuch möglich.

 

 

—   NACH DER GEBURT   —

Je besser es dem Mami geht, desto besser geht es der Familie!

 

Postpartum checkup – birth recovery

Es kommt häufig vor, dass die Beckenknochen in der Stellung wie während der Geburt verharren. Darunter leidet der Beckenboden! Ist dieser verspannt, kann er seine Arbeit nicht optimal verrichten. Es kann zu Beschwerden wie

  • schmerzhafter Geschlechtsverkehr
  • Schweregefühl oder Druck in der Vagina
  • Becken- und Kreuzschmerzen
  • undichte Blase
  • Schwierigkeiten tief durchzuatmen
  • etc.

kommen. Auch andere Probleme können sich mit der Zeit einstellen, speziell in einer folgenden Schwangerschaft!

Aus diesem Grund empfiehlt sich nach der Geburt ein „Postpartum checkup“. Zu prüfen, ob die Beckenknochen noch in „Gebärstellung“ verharren oder nicht, und gegebenenfalls das Becken und den Beckenboden zu behandeln, damit die Knochen wieder in ihre eigentliche Position und der Beckenboden in eine gute Grundspannung kommen dürfen. Bei einem „postpartum checkup“ wird zudem der Brustkorb evaluiert und gegebenenfalls behandelt. Denn auch da kann es sein, dass die Rippen noch in erweiterter Stellung (durch die Schwangerschaft) sind, was auch zu Problemen führen kann.

Das Becken wird mit sanfter manueller Technik behandelt. Ein Teil der Beckenbodenmuskulatur kann äusserlich über die Kleidung (z.B. Leggings) an den Beckenknochen gelöst werden. Für die intravaginale Lösung des Beckenbodens arbeite ich nach dem Schulte Protokoll. Die intravaginale Lösung machen wir nur wenn Sie und Ihr Körper zustimmt, und nicht bei einer ersten Behandlung.
Behandlungsdauer: 1h pro Behandlung.

 

  • Rebozo „Cerrada“ Ritual 
    Keine manuelle Behandlung, sondern das klassische Cerrada Ritual.
    Nach dem Weitwerden und Öffnen für Schwangerschaft und Geburt  symbolisiert das Ritual Verschliessen & Abschliessen der gerade erlebten Phase Empfängnis-Schwangerschaft-Geburt-Wochenbett. Ein besonders Erlebnis als Abschluss einer ganz besonderen Zeit.
    Ab 40 Tage nach der Geburt.
    Dauer:  1.5h.
    Kosten: 145.-

 

  • Mama-Wellness
    Gönnen Sie sich diese wohltuende Auszeit vom fordernden Familienalltag. Das Stresssystem wird bei dieser Behandlung sehr effektiv reguliert. Sie verdienen es, dass es Ihnen gut geht! Wenn es der Mama gut geht, geht es der Familie gut 😉
    Tipp: Ein perfektes Geschenk zur Geburt!
    Behandlungsdauer:  1h pro Behandlung.

 

geburtschaft besitzt eine Spezialliege mit Bauchloch, so dass Schwangere und stillende Frauen bequem auf dem Bauch liegen können!